1. TAG | 05. JUNI 2019

Praxisnah. Fokussiert. Aktuell.

Weiter zum zweiten Tag

Jetzt PDF herunterladen

09:20

KONGRESSBEGINN – BEGRÜSSUNG DER TEILNEHMER

Dr. Wolfgang J. Friedl, Ingenierbüro für Sicherheitstechnik

09:30

Aktuelle Schadensvorfälle durch Lithium-Batterien

Dr. Michael Buser, Experte für Risikomanagement, Brandschutz und Schadenverhütung

  • Neue Erfahrungen und aktuelle Schadensvorfälle
  • Brandgefahren und Sicherheitsrisiken – Was sind die materialtypischen und anwendungstechnischen Risikofaktoren?
  • Sicherheitsregeln und Schutzmaßnahmen: Herausforderungen und Lösungen für den Brandschutz
10:20

Kaffeepause & Networking

10:40

Wie zukunftsfähig ist der deutsche Brandschutz?

Dipl.-Ing. Dirk Aschenbrenner, Präsident der vfdb und Direktor der Feuerwehr Dortmund

  • Rettung von Menschen mit Einschränkungen
  • Veränderung von Baustoffen und -konstruktionen
  • Forschen für den Brandschutz
  • Digitalisierung und Automatisierung im Brandschutz
11:40

Brandschutz vor Gericht – Aktuelle Rechtsprechung

Marcel Buus, Richter , Verwaltungsgericht Wiesbaden

  • Vorbeugender Brandschutz in der Bauplanung sowie bei Brandschauen
  • Welche Kosten können allgemein entstehen?
  • Wie hoch sind die Gebühren von Feuerwehreinsätzen?
12:10

Gemeinsames Mittagessen & Networking

13:20

Experimentalvortrag: Brand- und Explosionsgefahren in Betrieben einfach und praxisnah erklärt

Thomas Hoff, B.B.S. Brandschutz – Beratung – Schulung

  • Was kann man aktiv gegen Brand- und Explosionsgefahren tun?
  • Praxisdemonstrationen zu Brand- und Explosionsgefahren in Betrieben
  • Vermeidung von Brandereignissen in der Praxis
14:20

Brandschutz im Bestand

Dipl.-Ing. (FH) Paul Benz, |B|E|N|Z| Brandschutzingenieurgesellschaft GmbH & Co. KG

  • Gibt es Bestandsschutz bei Gebäuden?
  • Wann endet der Bestandsschutz in einem Gebäude?
  • Wann kann eine Behörde eingreifen und weitergehende Maßnahmen fordern?
  • Beispiele problembehafteter Bauteile und Nutzungsänderungen
  • Welche Folgen kann der Verlust des Bestandsschutzes bedeuten?
15:00

Kaffeepause & Networking

15:20

Entrauchung von Aufzugschächten – Wie man den Brandschutz und die Energieeinsparverordnung (EnEV) in Einklang bringt

Kurt Seifert, BTR Brandschutz- Service-Center, BTR Brandschutz- Service-Center

  • Rechtliche Vorgaben zur Belüftung von Aufzugschächten nach §38 Musterbauordnung
  • Brandschutz vs. Energieeinsparverordnung
  • Energieeinsparung gemäß EnEV durch technischen Brandschutz im Aufzugschacht
16:00

Brandschutz, eine Fähigkeitslücke? Meistens!

Dipl.-Ing. Dieter Olinewitsch, BSS – BeratungSchutzSysteme

  • Innovative Schutzsysteme bei einem Entstehungsbrand, einer Explosion/Verpuffung
  • Entsprechen die bisherigen Konzepte noch den heutigen Anforderungen?
  • Wie kann man heutigen Bedrohungspotentialen, z.B. Batteriebrand einer Lithium-Ionen-Batterie wirksam begegnen?
16:30

Podiumsdiskussion: Zukunft des vorbeugenden baulichen Brandschutzes


Referenten der Podiumsdiskussion:

  • Dr. Wolfgang J. Friedl, Ingenieurbüro für Sicherheitstechnik
  • Dipl.-Ing. Dirk Aschenbrenner, Präsident der vfdb und Direktor der Feuerwehr Dortmund
  • Dipl.-Ing. Dieter Olinewitsch, BSS – BeratungSchutzSysteme
17:10

Ende des 1. Tages

Grill-BBQ am ersten Abend:

Gemeinsam in gemütlicher Atmosphäre bei einem Grill-BBQ haben die Teilnehmer die Möglichkeit den Tag Revue passieren zu lassen. Im Austausch mit anderen Teilnehmern und Referenten klingt ein aufregender erster Tag aus.

Neue wertvolle Kontakte und die Eindrücke und Meinungen der vielen Teilnehmer geben Aufschluss und Inspirationen darüber, wie Brandschutz in anderen Unternehmen umgesetzt wird.